Startseite Immo-News Deutsche Leibrenten begibt Wandelanleihe von 50 Millionen Euro

Deutsche Leibrenten begibt Wandelanleihe von 50 Millionen Euro

„Die Deutsche Leibrenten AG hat den deutschen Markt für die Immobilien-Verrentung in den vergangen vier Jahren aus der Nische heraus maßgeblich entwickelt“, sagt Friedrich Thiele, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG. „Entsprechend groß ist auch das Interesse des Kapitalmarktes an unserem Produkt und an unserem Unternehmen. Wir freuen uns, dass institutionelle Kapitalgeber das Potenzial der Immobilien-Rente im deutschen Markt erkennen und unseren Expansionskurs unterstützen.“ Mit einer der Anleihe zugrundeliegenden Unternehmensbewertung von 295 Mio. Euro zeigt die Gesellschaft ihre Marktpräsenz und Entwicklungsperspektive.  Die Anleihe sichert das Unternehmenswachstum für die nächsten Jahre.

Bisher hat der Marktführer für die Immobilien-Verrentung in Deutschland sein Wachstum ausschließlich mit Eigenkapital finanziert. Hauptaktionär ist Rolf Elgeti mit seiner Immobilienbeteiligungsgesellschaft Obotritia Capital KGaA. Er hält 95 Prozent der Anteile.

„Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG entwickelt einen Teil des Zukunftsmarktes Altersfinanzierung in Deutschland neu, hilft somit bei der Lösung eines zentralen gesellschaftlichen Problems und bietet unseren Partnern aus der Finanzwirtschaft einen wichtigen Baustein für die Zukunftsfähigkeit ihres Geschäftes“, sagt Rolf Elgeti, Aufsichtsratsvorsitzender des Frankfurter Unternehmens. „Mit der Wandelanleihe verbreitern wir die Kapitalbasis der Gesellschaft, um die Immobilien-Rente als attraktives Immobilienprodukt nachhaltig in Deutschland zu etablieren.“

Die Wandelanleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren. Beratende Anwälte bei der Emission waren Noerr Rechtsanwälte Frankfurt.

Über die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG bietet Senioren die Möglichkeit, ihre Immobilie an sie zu verkaufen, ohne aus dem Eigenheim ausziehen zu müssen. Die Verkäufer bekommen – notariell abgesichert und im Grundbuch verankert – ein lebenslanges Wohnrecht und eine monatliche Rente.
Aktuell hat die Deutsche Leibrenten mehr als 300 Immobilien in ihrem Eigentum. Das macht sie im Bereich der Immobilien-Verrentung zum Marktführer in Deutschland. Als einziger Anbieter von Verrentungsprodukten kauft die Frankfurter Aktiengesellschaft Immobilien im gesamten Bundesgebiet an. Sie ist als einziges deutsches Unternehmen Mitglied in der European Pensions and Property Asset Releas Group (EPPARG).

Die Deutsche Leibrenten AG ist nicht börsennotiert und rein eigenkapitalfinanziert. Hauptaktionär ist die Obotritia Capital KGaA aus Potsdam.